Artikel

21.01.2020WP BAKERYGROUP

Konzepte für höchste Hygiene

Der Druck auf industriell fertigende Bäckereien wächst, denn der Lebensmittelhandel stellt immer schärfer Anforderungen an die Hygiene im Produktionsprozess. Die WP BAKERYGROUP baut deswegen Maschinen nach dem CleanTec-Konzept und entwickelt innovative Materialien, wie Sour Resistant (SR). Wie das dazu beiträgt, höchste Hygienestandards zu erreichen und gleichzeitig die Lebensdauer der Technik zu verlängern, erläutert Axel Wagner, Key Account Manager bei WP Haton.

Herr Wagner, mehr Hygiene durch Technik. Wie funktioniert das?

Der Zusammenhang ist ganz einfach. Je müheloser eine Maschine zu reinigen ist, desto leichter ist es für Bäckereien, diese tagtäglich auf hohem Niveau sauber zu halten. Das erreichen wir mit dem WP CleanTec-Konzept. Es bedeutet, Maschinen so zu bauen, dass sich Schmutz erst gar nicht ablagern kann. Wo es sich nicht vermeiden lässt, werden die Bauteile so gestaltet, dass Schmutz gut erkennbar und leicht zu beseitigen ist.


Was ist beim Reinigen problematisch?

Am einfachsten und hygienischsten ist es, eine Maschine von innen mit Wasser zu reinigen. Doch dabei kann sich Rost bilden. Das ist natürlich mit hohen Hygieneanforderungen überhaupt nicht vereinbar. Deswegen haben wir mit SR ein hochwertiges Material entwickelt, das absolut rostfrei ist. Als einziger Hersteller weltweit bieten wir einen Industrieteigteiler mit SR -Teilkammer an.


Gibt es weitere Vorteile?

Das Herzstück eines jeden Teigteilers, beispielsweise dem V 700 SR CleanTec, ist seine Teilkammer. Besteht diese aus SR- Material, ist sie gegen saure, süße und aggressive Zutaten resistent. Dadurch verlängert sich die Lebensdauer mindestens um das Doppelte im Vergleich zu herkömmlichen Teilkammern. Außerdem wird wegen der geringeren Abnutzung deutlich weniger Öl verbraucht und eine hohe Gewichtsgenauigkeit über einen langen Zeitraum garantiert.


Was bringt die CleanTec-Bauweise konkret?

In der Praxis zeigt sich CleanTec an vielen durchdachten Details. Technisch ist das oft eine Kleinigkeit, aber für die Hygiene ein großer Schritt, wie komplett ausfahrbare Bänder, die in der Spülküche mit Schwallwasser gereinigt werden können.  Ein weiteres Beispiel sind die aus Stahl vernickelten, komplett geschlossenen Maschinengestelle, die verhindern, dass Wasser und Ungeziefer eindringen. Offen sind hingegen die Kabelkanäle, sodass Sie Verschmutzung sofort erkennen und leicht zugänglich beseitigen können. Außerdem können Mess- und Hauptkolben aus der Teilkammer ohne Werkzeug entnommen werden und der Messkolben hat eine komfortable Schnellverriegelung. So funktioniert Hygiene einfach und auf hohem Niveau.

Fenster verkleinern
Neu

Als Stream verfügbar

Online-Seminar: Kleinbrote mit der PANE

zum Stream