Thermoöl-Tunnelofen

 

THERMADOR TH Duplo – Die Neuentwicklung kombiniert Strahlungswärme mit echten konvektiven Turbulenzen

Der neu entwickelte thermoölbeheizte Tunnelofen verbindet die für Thermoöl typische konstante Strahlungswärme mit echten vertikalen Turbulenzen zur konvektiven Wärmübertragung und kann auch ohne Förderbänder mit verschiedenen Backgutträgern arbeiten.

Der Doppelstockofen backt eine große Vielfalt, z.B. Toastbrotvarianten mit unterschiedlichen Produktgewichten, in offenen und geschlossenen Pfannenclustern. Zwei Hauptmerkmale unterscheiden den neuen Thermoöl-Öfen von den Vorgängern. Die wohl wichtigste Änderung betrifft die wärmeabgebenden Heizkörper (Radiatoren), die zweite das Umwälzgebläsesystem. Statt geschlossener Heizkörperplatten hat das WP IB-Team in zwei Durchgängen ein Rohr in der Dicke eines Kinderarms gefaltet, um eine luftdurchlässige Oberfläche zu schaffen, ohne dass es zu Lücken in der Wärmeübertragung oder zu einer Verengung des Rohrradius an den Wendepunkten kommt. Die Durchlässigkeit der Flächen wurde auch konsequent bei der Konstruktion der Backgutträger weiterverfolgt.

Durch die thermische Trägheit des Wärmeträgermediums bleibt die Strahlungswärme im gesamten Ofen nahezu gleichmäßig und liegt bei einer maximalen Temperatur von 310°C.

WP auf der iba 2018