Pressemitteilungen

20.09.2018WP BAKERYGROUP

Werner & Pfleiderer mit Innovationspreis „iba Award“ ausgezeichnet

Tamm, 20.September 2018 – Der neue industrielle Thermoölofen THERMADOR TH von Werner & Pfleiderer Industrielle Lebensmitteltechnik hat auf der iba 2018, der internationalen Leitmesse der Backbranche, den Innovationspreis „iba Award“ gewonnen.

Eine unabhängige Jury aus Wissenschaftlern, Praktikern und Fachjournalisten vergibt die begehrte Auszeichnung alle drei Jahre an herausragende technische Innovationen für die industrielle Backwarenproduktion. Professor Dr. Thomas Becker von der TU München lobte in seiner Festrede den THERMADOR TH als „Glanzstück des German Engineerings“. überzeugt hätte die Jury die gute Idee, bekannte Technologien in einer so innovativen Art und Weise miteinander zu kombinieren, dass damit eine neue Qualitäts- und Technikebene erreicht wird. Dieter Knost, Geschäftsführer von Werner und Pfleiderer Industrielle Lebensmitteltechnik (WP IB), und Firmeninhaber Jürgen Horstmann nahmen den Preis in München auf dem Messestand des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks entgegen. „Unser Antrieb ist es, für unsere Kunden hocheffiziente Technik zu entwickeln, mit denen sie eine größtmögliche Gebäckvielfalt in höchster Qualität herstellen können“, sagte Jürgen Horstmann.

Der THERMADOR TH ist ein sogenannter kontinuierlicher Durchlaufofen, in dem Brote und Brötchen in allen Variationen gebacken werden können. Das
erste Exemplar des neuentwickelten Ofens wird derzeit bei einem industriellen Großbäcker in Nordeuropa aufgebaut und Ende des Jahres in Betrieb gehen. Die Dimensionen des Ofens sind beeindruckend: Er ist 37,5 m lang, 3,5 m breit, 2,80 m hoch und kann in der Stunde bis zu 11.000 Brote von 0,6 bis 1,3 kg
backen. Für den traditionsreichen iba Award hatte es in diesem Jahr 50 Einreichungen gegeben. Davon erreichten 17 Lösungen die Vorauswahl, die dann auf der iba von einer hochkarätig besetzten Jury kritisch überprüft wurden. Auf dem mehr als 1.100 m2 großen Messestand der WP BAKERYGROUP, zu der WP IB in Tamm gehört, war ein Modul des THERMADOR TH ausgestellt. Nur sechs Lösungen überzeugten und wurden als Preisträger gekürt.

Über WP Industrielle Backtechnik
Werner & Pfleiderer Industrielle Backtechnik realisiert weltweit mit höchster Engineering-Kompetenz modernste, kundenspezifische Produktionsanlagen für Dauer- und Frischbackwaren. Das 1879 in Stuttgart gegründete Unternehmen hat seinen Firmensitz heute in Tamm (Landkreis Ludwigsburg). Seit 1998 gehört es zur WP BAKERYGROUP, dem weltweit größten Hersteller von Maschinen und Anlagen für Backbetriebe in jeder Unternehmensgröße. Die Unternehmensgruppe deckt mit fünf Kompetenzzentren in Deutschland und den Niederlanden mit ihrer Bäckereitechnik die gesamte Prozesskette des Backens ab: vom Kneten, Teilen, Wirken übers Gären, Kühlen, Beschicken bis zum Backen. Komplettiert wird das Angebot durch die Bereiche Siedegebäck, Belaugung und Industrielle Backtechnik. Mit Innovationskraft und Leistungsstärke erreichte die WP BAKERYGROUP die Weltspitze im Bereich des Spezialmaschinenbaus für die Bäckereibranche. Viele der Tochterunternehmen sind seit Jahrzehnten, einige seit mehr als einem Jahrhundert, Weltmarktführer. Gemeinsam haben sie eine knapp 140-jährige Tradition und verfolgen einen Anspruch: Mit Lösungen von WP können Backwaren in besonders hoher Qualität gefertigt werden!

Pressefoto 1: Auf der führenden internationalen Fachmesse für die Backindustrie nahmen Dieter Knost, Geschäftsführer von WP Industrielle Lebensmitteltechnik (6.vl), und Firmeninhaber Jürgen Horstmann (5.vl) den renommierten Innovationspreis „iba Award“ entgegen.

Pressefoto 2: Der mit dem iba Award prämierte, neuentwickelte Durchlaufbackofen THERMODOR TH von Werner & Pfleiderer Industrielle Lebensmitteltechnik kann bis zu 11.000 Brote pro Stunde backen.