Pressemitteilungen

18.07.2018WP BAKERYGROUP

Die Neuheiten der WP BAKERYGROUP zur iba 2018

„Think process!“ – Unter diesem Messemotto präsentiert die WP BAKERYGROUP auf der diesjährigen iba 2018 eine unglaubliche Vielfalt an innovativen Ideen, mit denen beste Backqualität noch wirtschaftlicher und ressourcenschonender hergestellt werden kann. Die technischen Neuheiten für industriell und handwerklich arbeitenden Bäckereien können vom 15. – 20.09.2018 auf dem Messegelände München in Halle B4/110 erlebt werden:

KRONOS DIGITAL: Der erste intelligente Kneter, der den Knetprozess selbstständig zum optimalen Zeitpunkt stoppt
Der intelligente Kneter KRONOS DIGITAL passt sich eigenständig an den Zustand des Teiges an und stoppt den Knetprozess automatisch zum optimalen Zeitpunkt. Das garantiert Teige in reproduzierbarer, immer gleicher Teigqualität, unabhängig von den Rohstoffeigenschaften und Umgebungsbedingungen, sowie der Ausbildung und Erfahrung der verantwortlichen Mitarbeiter. Der KRONOS DIGITAL lässt sich ganz einfach bedienen: Er muss nur gestartet werden, alle weiteren Aufgaben übernimmt er von alleine. Die Steuerung des Knetprozesses erfolgt fortlaufend anhand der gemessenen Teigeigenschaften. Die Misch- und Knetphasen werden selbstständig angepasst bzw. beendet. Und zur Qualitätskontrolle wird jeder Messwert dokumentiert.

MATADOR STORE colour edition: Die neue Ofengeneration mit Einzeldisplay für jeden Herd und besonders einfachem Bedienmodus

Die jüngste Generation des Ladenbackofens MATADOR STORE colour edition wird auf der iba mit der neuen Steuerungsgeneration WP NAVIGO 3 vorgestellt. Jeder Herd besitzt ein eigenes Display, das ergonomisch optimal für zeitsparendes Arbeiten direkt neben der Tür angebracht ist. Der übersichtliche Anzeigemodus EASY MOD macht die Bedienung des Ofens für das Verkaufspersonal besonders einfach und sicher, denn Informationen zum Produkt, der Backzeit und der Einschussbereitschaft sind auf einen Blick erkennbar.

MULTIMATIC: Noch flexibler für mehr Anwendungen und größeren Gewichtsbereich
Die weiterentwickelte Teigteil- und Wirkmaschine MULTIMATIC ist jetzt noch vielfältiger einsetzbar für unterschiedliche Anwendungen. Die Reihenzahl lässt sich einfach verändern, dadurch kann die MULTIMATIC sehr flexibel genutzt werden mit einem deutlich vergrößerten Gewichtsbereich bis 600 g. Auch unter Hygieneaspekten wurde die MULTIMATIC weiterentwickelt. Alle Bänder, teigberührenden Kunststoffteile sowie der Trichter sind in Blau gehalten. Das erhöht die Sicherheit der Lebensmittelproduktion und spart Zeit und Kosten bei der Reinigung der Maschinen.

ROTOTHERM Green heavy duty:  Mit einem Drehkreisdurchmesser von 1.560 mm
Neu ist der ROTOTHERM GREEN in der Ausführung heavy duty. Er bietet Platz für zwei Stikkenwagen á 600 x 800 mm oder für einen großen Einzelstikkenwagen, der einen Drehkreis mit einem Durchmesser bis zu 1.560 mm benötigt. Entsprechend wurde der Drehteller auf größere Gewichte ausgerichtet. Pro Backvorgang ist er für große Lasten bis maximal 750 kg geeignet. Neuentwickelt wurde auch das Heizregister für noch mehr Energieeffizienz.

WP NAVIGO 3: Die neue Steuerungsgeneration mit optimierter Bedienoberfläche

Die bestens bewährte Steuerung der WP Bakery Technologies kommt zur iba 2018 in der dritten Generation auf den Markt. Die WP NAVIGO 3 überzeugt durch eine optimierte Bedienoberfläche für alle Laden- und Produktionsbacköfen und mit vielen neuen Features.

MAMMOETH: Der erste vollständig servogesteuerte Teigteiler der Welt
MAMMOETH, der erste vollständig servogesteuerte Teigteiler ist das Ergebnis aus dem Blue Innovation Centre, einem offenen Innovationsmodell, bei dem Ingenieure von WP Haton gemeinsam mit Kunden und Lieferanten Maschinen entwickeln. Der MAMMOETH besticht durch sein Cleantec-Design mit separater Teigzone und automatischen Reinigungsmöglichkeiten. Besonders schonend ist die Verarbeitung des Teiges dank dem Pressure-Response-Position-System. Der Servoantrieb regelt das Gewicht maximal genau bei einer Produktionsgeschwindigkeit bis zu 10.000 Teiglingen pro Stunde. Der Teigteiler ist geeignet für Industrie-4.0-Cloud und 3DTwin. Auf dem Messestand der WP BAKERYGROUP wird das Prinzip des 3DTwin gezeigt. Dabei wird eine virtuelle 3D-Kopie auf einem Display mit einem MAMMOETH auf dem Stand synchronisiert. Dieses Prinzip ermöglicht eine klare, reibungslose Kommunikation zwischen WP Haton und dem Kunden – unabhängig vom Standort und verbunden mit allen Vorteilen, wie Data Mining, Schulung, Service und Remote-Prozesssteuerung.

INUSTRIELLE VACUSPEED: Vollautomatische Verbindung des Backens auf Etagenöfen mit unmittelbarer Vakuumkonditionierung
Der vollautomatische Prozess verbindet das chargenweise Backen auf Etagenbacköfen mit der unmittelbar anschließenden Vakuumkonditionierung durch das vollautomatische Beschickungs- und Entladesystem OBER PRO II. Die schnellen Beschickungsanlagen (bis zu 2m pro Sekunde) der WP OBER®-Baureihe verfügen über eine zentrale Steuerung der Gesamtanlage, in die auch die VACUSPEED® integriert ist. Darüber lassen sich individuelle Produkt- und Prozessanforderungen reproduzierbar regeln und optimal kontrollieren.

THERMOÖL-TUNNELOFEN: Die Neuentwicklung kombiniert Strahlungswärme mit echten konvektiven Turbulenzen
Der neu entwickelte thermoölbeheizte Tunnelofen verbindet die für Thermoöl typische konstante Strahlungswärme mit echten vertikalen Turbulenzen zur konvektiven Wärmübertragung und kann auch ohne Förderbänder mit verschiedenen Backgutträgern arbeiten. Der Doppelstockofen backt eine große Vielfalt, z.B. Toastbrotvarianten mit unterschiedlichen Produktgewichten, in offenen und geschlossenen Pfannenclustern. Zwei Hauptmerkmale unterscheiden den neuen Thermoöl-Öfen von den Vorgängern. Die wohl wichtigste Änderung betrifft die wärmeabgebenden Heizkörper (Radiatoren), die zweite das Umwälzgebläsesystem. Statt geschlossener Heizkörperplatten hat das WP IB-Team in zwei Durchgängen ein Rohr in der Dicke eines Kinderarms gefaltet, um eine luftdurchlässige Oberfläche zu schaffen, ohne dass es zu Lücken in der Wärmeübertragung oder zu einer Verengung des Rohrradius an den Wendepunkten kommt. Die Durchlässigkeit der Flächen wurde auch konsequent bei der Konstruktion der Backgutträger weiterverfolgt.
Durch die thermische Trägheit des Wärmeträgermediums bleibt die Strahlungswärme im gesamten Ofen nahezu gleichmäßig und liegt bei einer maximalen Temperatur von 310°C.

COMJET MIT ROBOTER-SCHNEIDEANLAGE: Schnelle und professionelle Belaugung mit hochmoderner modularer Robotik Schneideanlage
Auf der diesjährigen iba in München präsentiert WP Riehle unter dem Brand WP ROBOT das erste Robotermodul, gekoppelt an die bewährte Belaugungsanlage COMJET. Die modulare Anlage mit Robotikmodul und Kamerasysteme setzt neue Maßstäbe. Direkt nach der Belaugung fahren die Teiglinge in das modulare Robotikmodul ein und werden dort von hochmodernen Autonox-Robotern entsprechend den Vorgaben eingeschnitten. Wahlweise werden die Schnitte präzise von Ultraschallmessern, Wasserstrahl, rotierenden Messern oder feststehender Klinge durchgeführt.

DLA 660 DONUT – Die professionelle Lösung für das Fettbacken von Donuts

Die neue DLA 660 DONUT legt den Fokus auf die schnelle und professionelle Produktion von Donuts. Der Wendeeinsatz mit einer Wendung sorgt für ein optimales Ergebnis, der Tucheingabetisch und das Untergestell machen das Handling der DLA Donut komfortabel. Die DLA 660 Donut verfügt über eine Display-Steuerung mit sieben Programmen sowie die bewährte digitale Heizungssteuerung der DLA-Familie, die für gleichbleibende Temperatur und geringere Fettaufnahme sorgt.