Pressemitteilungen

16.09.2012WP Bakery Technologies

Die Ladenback-Innovationen zur iba 2012

Matador Store History Edition, WP INTELLIGENT ENERGY-CONTROL, WP EFFICENT WASH und Matador Store Twin.

Matador Store History Edition: Traditionsreiches Design mit modernster Technik

Der Matador Store History Edition, der erstmalig auf der iba 2012 präsentiert wird, ist das jüngste Mitglied in der Matador-Familie und knüpft an die erfolgreiche Vergangenheit des legendären Etagenofens an. 

Einzigartig für einen Ladenbackofen ist die weiße Farbe des Matadors Store History Edition, die ihn zum Highlight in jeder Ladeneinrichtung macht. Bäcker signalisieren damit ihren hohen Anspruch an Qualität, denn der Ladenbackofen steht in der Tradition des weiß-emaillierten Matadors, der in der Branche schon in den 1950er-Jahren Kultstatus genoss. Bis heute ist der Matador in mehr als 130 Ländern der Inbegriff des langlebigen, zuverlässigen Etagenbackofens. Hinter dem nostalgie-weißen Design steckt modernste Technik, wie in allen WP Store-Varianten.

WP INTELLIGENT ENERGY-CONTROL: Intelligente Software, die Energieverschwendung stoppt

Eine innovative Neuerung für das energieintensive Ladenbacksegment ist WP INTELLIGENT ENERGY-CONTROL. Die intelligente Software, integriert in die Ofensteuerung WP NAVIGO II PROFI-CONTROL, minimiert die Energieverschwendung und senkt dadurch den Stromverbrauch deutlich. 

Das Besondere daran ist: Das Bedienpersonal muss nicht mehr daran denken, sparsam und wirtschaftlich mit der Energie umzugehen. Das übernehmen die Öfen – im Ladenbackbereich mittels der Funktionen STANDBY und OPTI-DECK. 

Im neuartigen STANDBY-Modus wird während der Backpausen Energie gespart. Individuell wählen Bäcker die Wartezeit, in der die Öfen die eingestellte Temperatur halten, anschließend fahren diese auf die vorgegebene Haltetemperatur runter und schalten selbsttätig Heizung, Brenner und Beleuchtung aus. 

Auch die Aufheizphase lässt sich mit der neuen Funktion OPTI-DECK energieeffizienter gestalten. Die Steuerung zeigt an, welche Etage wie viel Zeit benötigt, um für ausgewählte Backprogramme backbereit zu sein. Damit ist es für die Bediener ganz einfach, die Etage mit der kürzesten Aufheizzeit auszuwählen und so schnell und gleichzeitig energiesparend auf die Kundennachfrage zu reagieren.

Es gibt viele solcher kleinen Einsparpotentiale. Werden sie nicht genutzt, verschwendet das in der Summe sehr viel Energie – insbesondere durch die lange tägliche Laufzeit der Ladenbacköfen und die Vielzahl der Geräte in Filialbetrieben. Im Vergleich zu Öfen, die kontinuierlich durchlaufen bzw. nur auf eine vom Hersteller vorgegebene Temperatur absenken, lässt sich mit WP INTELLIGENT ENERGY-CONTROL im WP Matador Store, WP Torero Store und WP Superior die Energieverschwendung zwischen den Backvorgängen um 30 bis 50 % reduzieren. Da die Einstellmöglichkeiten der Steuerung sehr vielfältig sind, kann jeder Bäcker abhängig von seinen individuellen Anforderungen seinen Einspareffekt maximieren.

WP EFFICIENT WASH: Gründlich, schnell und umweltfreundlich reinigen

Mit EFFICIENT WASH können Umluftladenbacköfen innerhalb kürzester Zeit mit einem Minimum an Wasser und Reinigungsmitteln hygienisch gereinigt werden. WP EFFICENT WASH beinhaltet ein Spezialuntergestell mit mehreren Bestandteilen: einer Wasserbrause mit Schlauch, einem Backofenreiniger, einem Silikonabzieher und einer Auffangwanne, aus der über einen Siphon das Wasser abfließen kann. 

Jeder Arbeitsschritt von WP EFFICENT WASH wird auf dem Bildschirm der WP NAVIGO II PROFI-CONTROL Steuerung angezeigt, unterstützt von einem akustischen Signalton. Vor Reinigungsbeginn prüft der Ofen, ob seine Temperatur unter 80 °C liegt, ansonsten kühlt er sich mit Wasser selbst ab. Zu Beginn des Prozesses besprüht der Bediener zuerst mit der Handbrause das Innere der Backkammer und trägt anschließend auf verschmutzte Stellen ein handelsübliches Reinigungsmittel auf. Nach einer 10-minütigen Einwirkzeit startet automatisch eine 3-minütige Spülphase. Anschließend wird das Wasser mit dem Silikonwischer abgezogen. Zum Trocknen heizt der Ofen kurz hoch und schaltet sich nach 60 Sekunden selbst aus. 

Matador Store Twin: Mit nur einer Steuerung bis zu 12 Etagen regeln

Eine weitere Innovation im Bereich der Ofensteuerung präsentiert die WP BAKERYGROUP auf der iba mit dem Matador Store Twin. Er ist die konsequente Weiterentwicklung der WP Bedienungs-Philosophie, bei der sich alle WP Maschinen und Anlagen über Touchscreens mit denselben Piktogrammen, Farben und Menüführungen steuern lassen. Das ermöglicht einfaches Bedienen ohne lange Anlernzeiten. 

Beim Matador Store Twin können zwei gleich große oder zwei unterschiedlich große Öfen miteinander verbunden und gemeinsam über ein zentral angeordnetes Bedienpanel gesteuert werden. Durch diese Verbindung ist es erstmals möglich, gleichzeitig bis zu zwölf Etagen über eine Einheit zu regeln und das bei größter Flexibilität. Bei Stoßzeiten im Verkauf können auf allen zwölf Etagen unterschiedliche Produkte bei verschiedenen Temperaturen gebacken werden. Wird hingegen nur eine kleine Produktmenge benötigt, kann auch nur eine einzelne Etage beschickt werden. 

Besonders benutzerfreundlich ist die einheitliche Steuerung des Matadors Store Twin nicht nur wegen der gewohnt komfortablen WP Menüführung. Durch die mittig angeordnete Steuerung genügt ein Blick und die Bediener sehen die Abläufe beider Ladenbacköfen auf dem Touchscreen. 

 

Matador Store History Edition

Matador Store